Pistenfahren

Zu 99% aller Skizeit findet Skilaufen auf der Piste statt.
Nicht bei jedem, aber in der Gesamtheit aller Skifahrer gewiss.
Hier ist die Vielfalt wahrscheinlich auch am größten.
Kurzschwünge, Bodycarver, Racecarver,….. alles nur ein Frage von Vorlieben … und Können.
Aber nicht immer ist die Piste platt und gleichmäßig.
Selbst wenn es tagelang nicht geschneit hat, verändert sich die Piste im Laufe des Tages oft zur anspruchsvollen Spielwiese oder zum quälenden Durcheinander.

…wenn die Piste glatt ist..

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Mit dem richtigen Ski und der richtigen Technik ist eine jungfräuliche Piste am Morgen wohl eine der schönsten Erlebnisse.
Oft fällt einem die Wahl schwer, ob man die Stöcke mitnehmen soll und in gepflegten Kurzschwüngen die Piste genießt oder in extremer Schräglage den Kantengriff voll ausnutzt.

Voraussetzung für den optimalen Genuss, ist natürlich die perfekte Technik.

==================================================================
.

IM DOWNLOAD-BEREICH STEHT BEREIT:
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
******************************************************************

TITEL: Slalomcarver
MEDIUM: Artikel aus SKIMAGAZIN 2006
INHALT:
Technikanleitung für den Slalomcarver- einen Kurzschwung auf der Kante
AUTOR: Holger Meyer
SPEICHERORT: … noch mehr Schneesport/ Pistenfahren
DATEINAME: Fahrtechnik - Slalomcarver

******************************************************************

TITEL: Carven wie auf Messers Schneide - Racecarven
MEDIUM: Artikel aus SKIMAGAZIN 2006
INHALT:
Tipps und Tricks für das Fahren auf der Kante mit mittleren Radien
AUTOR: Holger Meyer
SPEICHERORT: … noch mehr Schneesport/ 02. Pistenfahren
DATEINAME: Fahrtechnik - Racecarven

******************************************************************

….wenn es mal holperig wird!

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Wer nach einer Schneenacht früh genug unterwegs ist oder sich vom Schneefall nicht abhalten lässt, erlebt die Piste auch einmal anders. Die erste Spur im frisch gefallenen Schnee ist immer eine Sensation. Wenn man sich nicht von der (völlig unberechtigten) Angst in die Ecke treiben lässt, geht Skifahren im unberührten Schnee so einfach wie nie. (vgl. Tiefschneefahren)
Aber schon bald ist der Piste zerfahren und es türmen sich Schneeberge direkt neben glatten Stellen. Ähnlich kann es am Nachmittag aussehen.
Doch was für den einen der blanke Horror ist, ist für den anderen geballte Lebensfreude.
Wer mit den Kräften, dem Schnee und den Geländeformen spielen kann, hat hier sein richtige Freude.

==================================================================
.

IM DOWNLOAD-BEREICH STEHT BEREIT:
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
******************************************************************

TITEL: Fahrttechnik Harsch und Sulzschnee
MEDIUM: Artikel aus SKIMAGAZIN 2006
INHALT:
Tipps und Tricks für das Fahren im Harsch und Sulzschnee
AUTOR: Holger Meyer
SPEICHERORT: … noch mehr Schneesport/ Pistenfahren
DATEINAME: Fahrttechnik - Schwerer Schnee.PDF

******************************************************************