Mit dem Zeitalter des Massenskitourismus, begann die Zeit der Pistengeräte und der perfekt präparierten Pisten.
Das was einst das „Skilaufen“ war, wurde plötzlich zum Sonderfall, dem kaum noch ein Skifahrer gewachsen war: Die natürliche Piste, aus denen nach Tagen eine Buckelpiste wird.
Trotzdem blieb die Faszination genauso erhalten wie der Respekt.

Faszination der Buckelpiste

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Ob Respekt oder Faszination bei solchen Anblicken… eines scheint auf jeden Fall sicher: Jeder Skifahrer wünscht sich, eine solche Piste sicher und souverän befahren zu können.

Der Nutzen geht für den Skifahrer aber viel weiter: Wer mit der Buckelpistentechnik vertraut ist, kommt ebenso souverän im aufgeworfenen Schnee, wie auch im schweren Frühjahrsschnee zurecht.

Buckelpistentechnik bedeutet Tiefentlastung, als das Gegenteil des bekannten Hochschwungs, den wohl in irgendeiner Form jeder Skifahrer beherrscht. Wer beide Techniken beherrscht, kann seine Schwünge dort ansetzten wo er möchte oder wo es gerade sinnvoll ist und muss nicht warten, bis ihm die Piste die nächste Möglichkeit zu seinem Hochschwung gibt.

==================================================================

Sicheres Geländefahren

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Immer wieder wird die Buckelpistentechnik mit dem wettkampfmäßigen Buckelpistenfahren verglichen.

Doch sind die Ziele hier sehr unterschiedlich. Dem normalen Skifahrer geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Sicherheit. Maximaler Pistenkontakt, ständige Kontrolle der Geschwindigkeit auch über längere Distanz, gelenkschonendes Befahren der Piste sind die Ziele für den „Alltagsskifahrer“.

==================================================================

Buckelpistentechnik

¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Die gängigen Lehrpläne haben stets ein Kapitel, in dem das Buckelpistenfahren erläutert wird. Ebenso bieten verschiedene ehemalige Weltcupfahrer Buckelpistenkurse an. Alles ist empfehlenswert.

Das schlüssigste Technikmodell, das gleichzeitig methodisch in Kursen umgesetzt wird, ist die ABS-Technik vom mehrmaligen internationale Freestyle-Meister Ernst Garhammer. Er und seine Geschwister prägten die Freestyleszene maßgeblich.
In seinem Buch „Neuer Spaß am Skifahren“ stellt er seine ABS-Technik vor. In den Garhammer-Skicamps werden seit Jahren Skifahrer mit der ABS-Technik erfolgreich an das Buckelpistenfahren und das Tiefschneefahren herangeführt. Siehe hierfür „Die ABS-Technik“ unter „Tiefschneefahren“.
Oder unter www.garhammer.com

==================================================================

.

IM DOWNLOAD-BEREICH STEHT BEREIT:
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
******************************************************************

TITEL: Buckelpistentechnik - ABS-Tiefschneetechnik
MEDIUM: Ausgewählte Buchseiten aus „Neuer Spaß am Skifahren“; Garhammer/Jannssen/Zimmermann
INHALT:
Die ausgewählten Seiten beziehen sich auf die Beschreibung der ABS-Technik, die sich wiederum auf das Tiefschneefahren bezieht. Der Bereich „B“ (Beugen) ist im Laufe der Weiterentwicklung im Tiefschneebereich immer weiter in den Hintergrund getreten.
Das Buch ist eines der schönsten Skibücher in meinem Regal, da es sich um eine bunte Mischung allgemein um das Skifahren mit faszinierenden Bildern handelt. Leider entstand das Buch vor der Einführung von Carvingski und-technik. Ein „Update“ lässt sich am besten live in einem ABS-Kurs machen.
AUTOR: Ernst Garhammer
SPEICHERORT: D. noch mehr Schneesport/ 4. Buckelpiste
DATEINAME:

******************************************************************

TITEL: Heißer Ritt - Buckelpistenfahren
MEDIUM: Artikel aus SKIMAGAZIN 5-2004
INHALT:
Überblick über Taktik und Technik des Buckelpistenfahrens
AUTOR: Hubert Fehr, Walter Kuchler
SPEICHERORT: D. noch mehr Schneesport/ 4. Buckelpiste
DATEINAME:

******************************************************************

TITEL: Höhen und Tiefen
MEDIUM: Artikel aus SKIMAGAZIN 6-2005
INHALT:
Überblick über Taktik und Technik des Buckelpistenfahrens mit Fehlerbildern und guten Bildreihen
AUTOR: Holger Meyer
SPEICHERORT: D. noch mehr Schneesport/ 4. Buckelpiste
DATEINAME:

******************************************************************